Schnell Einschlafen

In unter zwei Minuten einschlafen

Geschätzt haben 20 % der Deutschen eine Schafstörung. Bei einer Schlafstörung bezüglich einschlafen redet man davon, wenn man mindestens viermal die Woche länger als 30 Minuten braucht um einzuschlafen und das über mindestens vier Wochen hinweg. Bei vielen Menschen liegt der Grund darin, dass sie nicht aufhören können zu denken. Anstatt friedlich zu schlafen grübeln sie über gegenwärtige oder zukünftige Probleme.

Die hier vorgestellte Technik weißt eine Erfolgsquote von 96 % auf. Sie wurde im Auftrag des US Militärs entwickelt. Für viele Soldaten war es aufgrund der Kriegserlebnisse schwer Schlaf zu finden, weil sie immer an die schrecklichen Geschehnisse des Tages denken mussten. Der Schlafmangel führte jedoch zu vielen Fehlentscheidungen vor allem auf Seiten der Kampfflieger. Aufgrund dessen hat das US Militär eine Methode kreiert, womit die meisten Menschen innerhalb kurzer Zeit einschlafen können auch bei extrem lauter Geräuschkulisse (sprich Kriegsgeschehen) um sie herum.

Hierfür muss der ganze Körper entspannt sein.

Schließen Sie als erstes ihre Augen und atmen sie tief ein und aus. Dann entspannen sie ihre GESAMTES Gesicht. Mit dem entspannten Gesicht signalisiert eurem restlichen Körper sich ebenfalls zu entspannen. Wenn das geschafft ist, lassen sie ihre Schultern hängen und entspannen diese. Danach den Nacken entspannen. Danach folgen die Arme. Rechtshänder fangen mit dem rechten Arm an und Linkshänder mit dem linken Arm. Danach wird die andere Seite entspannt. Danach die Brust entspannen. Währenddessen immer tief- ein und ausatmen.

Danach sind die Beine dran. Fängt wie bei den Armen mit dem dominanten Bein an. Von oben nach unten bis in die Zehen.

Wenn ihr bei einzelnen Körperpartien Probleme habt mit dem Entspannen, kann euch ein kleiner Trick helfen: Spannt das Körperteil als erstes ganz fest an und dann lasst es locker und entspannt diese Partie.

Nachdem euer Körper komplett entspannt ist, kommen wir zum letzten Schritt. Den Geist entspannen: Es ist wichtig jetzt nicht mehr den Tag Revue passieren lassen oder über bestimmte Probleme nachzudenken. Das bloße Denken über Probleme führt unterbewusst zur Anspannung eurer Muskeln. Ihr müsstet also wieder von vorne anfangen. Stellt euch stattdessen vor wie ihr in einem Kanu auf einem Ruhigen See seid oder bei Nacht in einer Hängematte liegt. Ist dieser Zustand erreicht, schlaft ihr in ein paar Sekunden ein. Damit diese Routine funktioniert, braucht es jedoch Übung. Für die unglaubliche Erfolgsquote von 96 % waren sechs Wochen Training nötig. Das Training ist jedoch super schnell und einfach. Jede Nacht bevor ihr schlafen geht, macht ihr diese Routine. Nach spätestens sechs Wochen funktioniert bei 96 % der Anwender diese Technik.

Werbeanzeigen