Qualitativ hochwertiger Schlaf

Die eigene Schlafqualität verbessern.

Schlaf ist eines der wichtigsten Komponenten für ein gesundes, ausgeliehenes und zufriedenes Leben. Es ist entscheidend für die Konzentration und die persönliche Lebensqualität. Zu diesem Schluss kam auch das schlafmedizinische Zentrum in München in diesem Artikel. Wie man sehr schnell einschlafen kann, haben wir bereits hier erklärt.

In diesen Artikel soll es aber darum gehen, wie der Schlaf an sich eine höhere Qualität annimmt.

1. Zwei Stunde Ruhe vor dem Einschlafen: Oft wird thematisiert, dass man sich vor dem Schlafen gehen, körperlich verausgaben soll. Dies klappt vielleicht bei kleinen Kindern, aber nicht bei Erwachsenen. Wir brauchen zwei Stunde Ruhe vor dem Schlafen gehen für einen gesunden Schlaf. Geistige und körperliche Leistung regen den Kreislauf an und erschweren dadurch einen erholsamen Schlaf.

2. Nicht vor dem Fernseher einschlafen: Vor allem in der Leichtschlafphase nehmen wir noch äußere Sinnesreize wahr. Wenn nebenbei ein spannender Film läuft, nehmen wir das mit auf in der Traumbewältigung. Für einen qualitativ hochwertigen Schlaf sollte man jedoch auf externe Reize so gut wie es nur geht verzichten.

3. Alkohol und Zigaretten vermeiden: Sowohl Alkohol, Zigaretten als auch andere Drogen können ggf. das Einschlafen fördern, jedoch geht das stark zu Lasten auf die Qualität des Schlafes.

4. Koffeinkonsum reduzieren: Auch schon der Koffeinkonsum in der ersten Tageshälfte kann zu Einschlafschwierigkeiten, nächtlichen Aufwachens und oberflächlichen Schlaf bewirken.

5. Richtige Temperatur: Die richtige Temperatur zum Einschlafen kann eine große Auswirkung auf die Schlafqualität haben. Als optimale Temperatur wird 16-20 Grad Celsius empfohlen.

6. Regelmäßiger Sport: Körperliche Aktivität verstärkt den inneren 24 Stunden Rhythmus von Ruhe und Aktivität und erleichtert zudem das Einschlafen.

7. Zur gleichen Zeit aufstehen: Wichtig für qualitativ hochwertigen Schlaf ist es jeden Morgen zur gleichen Zeit aufzustehen. Dies hilft die innere biologische Uhr zu stabilisieren.

8. Gesunde Ernährung: Eine ungesunde Ernährung kann die Schlafqualität massiv beeinträchtigen. Wichtig ist es genügend Vitamine zu sich zu nehmen und auf verarbeitete stark chemische Produkte zu verzichten.

Ich hoffe dir hat der Artikel gefallen und weiter geholfen. Wenn du mehr über gesunden Schlaf erfahren willst, dann klicke hier. Ansonsten lesen wir uns nächsten Montag ;).

2 Kommentare

  1. Lieber Stophel,
    ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Du meinen Beitrag meinen Beitrag zur Inkompatibilität des Windkraftausbaus mit dem Artenschutz ein Like gegeben hast. Nun habe ich mir Deine beeindruckende Seite angeschaut. Zu jedem Thema kann ich immer nur sagen: Ja, genauso müsste ich es machen, aber so mache ich es leider nicht. Ich kann nicht einmal genau sagen, was in mir dem widerstrebt, es so zu machen, wie Du es sehr überzeugend vermittelst. Mein Selbstverhältnis ist so, dass es mir widerstrebt, mich zum Objekt zu machen und zu optimieren. Aber besser wäre es natülich, wenn es anders wäre, weil ich dann ja auch gleichzeitig das Subjekt dieses Objektes wäre.
    Nun möchte ich Dich bitten, die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“ nicht alleinzu unterschreiben, sondern mir auch zu helfen, diese Petition zu verbreiten: http://chng.it/RpH6JFqh
    Mir liegt diese Pettion sehr am Herzen.
    Mit herzlichen Grüßen
    René

  2. Vielen Dank für deine lieben Worte 🙂
    Wir sind kein Unternehmen, dass man in allen Bereichen optimieren kann. Du kannst immer besser werden, aber die Frage ist, bist du dabei glücklich und zufrieden. Seh die Seite einfach als ein Werkzeugkasten. Wenn du mal ein Problem hast z.B. mit dem einschalten hilft vielleicht dieses Werkzeug. Du hast gerade Probleme mit dem Aufschieben probiere es mal mit diesem Werkzeug. Die Seite soll keinen Stress oder Angst erzeugen, dass man sich konstant verbessern muss. 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.