Meine nützlichsten Blogbeiträge

Dieser Blog besteht seit über einem Jahr und vier Monaten. Jede Woche habe ich nützliche Tipps zusammen gestellt, die helfen den Alltag zu erleichtern. Ich bin nochmal alle Sachen durchgegangen und habe mir überlegt, welche Beiträge mir am meisten geholfen haben.

Speedreading

In 2 Minuten Speedreading lernen, war einer meiner ersten Artikel. Um ehrlich zu sein, durch das Speedreading kam ich auf die Idee diesen Blog zu starten. Als ich davon erfahren habe, dachte ich mir, was es noch für weitere coole Fähigkeiten geben könnte. Mir kam der Gedanke eine Website zu schaffen, welche solche Fähigkeiten, wie eine Art Lexikon vereinigt.

Die To-Do-Liste

Ich habe diese Gewohnheit vor vielen Jahren angefangen und ich mache sie ausnahmslos jeden Tag. Jeden Abend, bevor ich einschlafe, mache ich mir eine To-Do-Liste für den nächsten Tag. Das wichtigste dabei ist, dass nie mehr als sechs Punkte draufstehen dürfen (wieso genau könnt ihr hier nachlesen). Durch die Liste habe ich jeden Tag eine gewisse Struktur und kein Tag fühlt sich vergeudet an.

Selbstvertrauen

Ich habe mich extrem viel mit Persönlichkeitesentwciklung beschäftigt und mache das nach wie vor. Wenn wir unser Selbstvertrauen aufbauen, verbessern wir gleichzeitig unsere Selbstachtung und unser Selbstbewusstsein. Wie genau das funktioniert erfahrt ihr hier. Auf jeden Fall kann man das mit den To-Do-Listen verbinden, so dass man jeden Tag sein Selbstvertrauen weiter aufbaut.

Willenskraft

Was eng mit dem Selbstvertrauen zusammenhängt, ist unsere Willenskraft. Gerade das Wissen über unsere Willenskraft, hat mir dabei geholfen neuen Gewohnheiten anzufangen oder einzelne Projekte durchzuziehen. 

Der Pareto-Effekt

Der Pareto-Effekt oder auch das 80/20 Prinzip sagt, dass 20 Prozent der Arbeit verantwortlich sind für 80 % des Erfolgs und 80 % der Arbeit nur für 20 % des Erfolgs. Mir hat diese Erkenntnis vor allem in der Examensvorbereitung geholfen, wo ich festgestellt habe, dass vor allem Übungsfälle entscheidend für meinen Erfolg waren. Immer bei größeren Projekten überlege ich mir, was die 20 % sind. Wie der Pareto-Effekt genau abläuft, könnt ihr hier nachlesen. 

Die 2-Minuten-Regel

Die 2-Minuten-Regel sagt, dass man eine Aufgabe, welche man in unter 2 Minuten erledigen kann, sofort erledigen soll. Von Natur aus bin ich ein extrem unordentlicher Mensch mit Messie-Tendenz. Mit der 2-Minuten-Regel habe ich es geschafft, die Wohnung durchgehend (halbwegs) ordentlich zu halten, da ich Geschirr sofort abwasche und benutzte Sachen sofort aufräume. Die Regel ist vielleicht nicht für jeden etwas, aber mir hat sie extrem geholfen und hilft mir nach wie vor jeden Tag! 

Demotivation durchbrechen

In diesem Artikel habe ich geschrieben, wie man sich aus einer Phase der Antriebslosigkeit befreien kann. Das Wichtigste ist es in Aktion zu treten. Allein die Tatsache, dass man etwas aktives macht, setzt bestimmte neurobiologische Kettenreaktionen frei, welche uns motivieren. Hierfür reichen schon einfache Sachen wie kalt duschen oder putzen aus. Durch die Ausgangsbeschränkung bin ich selber in eine Phase der Demotivation gefallen. Dieser Artikel hat mir wieder geholfen mich davon zu befreien.

Das waren die für mich wichtigsten Artikel, welche den größten Einfluss auf mein Leben haben. Lasst gerne ein Kommentar da, ansonsten lesen wir uns wieder nächsten Montag ;).

Euer Stophel

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.